Ballettschule Ilona & Juliane Schierlitz

PÄDAGOGEN

 

Ilona Schierlitz

klassisches Ballett, Oberstufe | ehemals Deutsche Oper Berlin

Ilona Schierlitz wurde an der „Berliner Tanzakademie“ von Tatjana Gsovsky ausgebildet. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung (Diplom zur Bühnentänzerin) wurde sie Mitglied der Ballettkompanie der Deutschen Oper Berlin unter Leitung von Gert Reinholm. Nach Beendigung ihrer aktiven Laufbahn wurde sie, wiederum von Tatjana Gsovsky, mit der pädagogischen Seite ihres Berufes vertraut gemacht. Nach Ausbildung und Unterrichtserfahrung an der „Berliner Tanzakademie“ gründete sie 1982 ihre eigene Ballettschule. Sie ist zuständig für den Unterricht der Oberstufe, der die Spitzenvorbereitung und das Spitzentraining beinhaltet.

 

Juliane Voß-Schierlitz

tänzerische Früherziehung, Kinderballett und heilpädagogischer Tanz

Juliane Voß-Schierlitz ist Tanz- und Bewegungstherapeutin (BTD) und im klassischen und modernen Tanz ausgebildet.
Seit 2004 unterrichtet sie kreativen Kindertanz und tänzerische Früherziehung. Sie leitete etliche Tanz- und Theaterprojekte in Kindertagestätten, Grundschulen und Jugendzentren.
Von 2011 – 2015 arbeitete sie als Tanztherapeutin in der Seniorenresidenz „Rosenhof“.

Seit 2007 ist sie Lehrerin an der elterlichen „Ballettschule Ilona Schierlitz“ und unterrichtet dort die Grundstufe des klassischen Balletts, die die tänzerische Früherziehung und den kreativen Kindertanz mit einschließt.
Außerdem unterrichtet sie Jugendliche in der Mittelstufe, vorbereitend auf die Spitzentechnik. Dabei fließt das Fach „Tänzerische Darstellung“ auf der Basis von R. von Laban und A. Halprin in den Lehrplan ein.

 

Elke Semmler

klassisches Ballett | Mittelstufe | Oberstufe

Elke Semmler absolvierte ein 7-jähriges Fachschulstudium an der Staatlichen Ballettschule Berlin.

Sie war 18 Jahre Gruppentänzerin mit Soloverpflichtung an der Deutschen Staatsoper Berlin. Im zweiten Jahr ihres Engagements bekam sie ein einjähriges Stipendium an das „Ballet Nacional de Cuba“.

Nach Beendigung ihrer aktiven Laufbahn war sie zunächst als Ballettlehrerin am FEZ Berlin tätig.

Seit 1991 arbeitet sie in der Ballettschule Ilona Schierlitz als Pädagogin für klassischen Tanz.

 

Pamela Nagel

klassisches Ballett | Anfänger Erwachsene

Ihre Tanzausbildung umfasste außer Ballett auch Steptanz, Jazz und Modern-Dance.

Nach achtjähriger professioneller Tätigkeit als Ballettänzerin an verschiedenen deutschen Bühnen wechselte sie ins Musicalfach und spielte u.a. in „Evita!“ und „Barnum“ am Theater des Westens in Berlin sowie in „Cats“ in Wien, wo sie zum Originalensemble gehörte.

Sie hat außer einem amerikanischen Universitätsabschluss von der „Universität von Cincinnati“ ein abgeschlossenes deutsches Ballettpädagogik-Studium von der Universität „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig und ist berechtigt, den Titel „Staatlich Geprüfte Ballettpädagogin“ zu tragen.

 

Julia Pohlisch

Modern Jazz

Julia Pohlisch machte ihr Diplom für Tanzpädagogik an der Palucca Schule Dresden – Hochschule für Tanz.

An der Ballettschule Ilona und Juliane Schierlitz unterrichtet Julia die Fächer Zeitgenössischer Tanz / Modern und Klassisches Ballett. Seit 2008 studiert Sie im Masterstudiengang Tanzwissenschaft an der FU-Berlin. In Projekten und eigenen Arbeiten sucht sie stetig die Herausforderung und persönliche Weiterentwicklung im spannenden Austausch von Tanz und Wissenschaft, Praxis und Theorie.

In der Ballettschule Ilona Schierlitz unterrichtet Julia das Fach Zeitgenössischer Tanz (Modern).

 

Meike Haken

klassisches Ballett, tänzerische Früherziehung

Meike Haken entdeckte mit 4 Jahren ihre Leidenschaft fürs Klassische Ballett. Bis 1999 war sie Schülerin der Ballettschule Ilona Schierlitz und auch während ihrer Ausbildung zur Staatlich geprüften Bühnentänzerin, welche sie 2002 erfolgreich an der Staatlichen Ballettschule Berlin beendete, blieb sie der Ballettschule Schielitz verbunden. Von 2002 bis 2009 war sie Ensemblemitglied der Deutschen Tanzkompanie Neustrelitz.

Nach ihrer Rückkehr nach Berlin unterrichtete sie bis 2010 ehrenamtlich Kreativen Kindertanz im Nachbarschaftshaus Lilienthal. Im Jahr 2015 beendete sie das Soziologiestudium an der Technischen Universität Berlin (Bachelor und Master) und ist seitdem dort Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promovendin. Seit August 2018 unterstützt sie die Ballettschule in Kreativem Kindertanz sowie in Klassen der Mittelstufe.

 

Clarissa Omiecienski

klassisches Ballett, tänzerische Früherziehung, kreativer Kindertanz

Clarissa Omiecienski absolvierte ihr Bachelorstudium für Zeitgenössischen und Klassischen Bühnentanz an der „Konservatorium Wien Privatuniversität“. Sie wirkte in verschiedenen Projekten und Festivals im In- und Ausland mit wie z B. “El Zhod” - Labib Company, „Sofamaschine“ - Hubert Lepka/ Lawine Torrén, „In/dependance“ - @tendance/C.Medina, „inside/outside“ & „the white horn - Impulstanz Vienna 2015/ Tanz Company Gervasi, „Der Abstand der Dinge - Vervielfältigung“ - Sabine Glenz, „Valeska’s Blind Date“ - Meg Stuart/ FU Berlin/ AdK Berlin. Seit 2015 lebt, arbeitet und studiert Clarissa (Master Tanzwissenschaft) in Berlin.

 

Anna Graue

HipHop für Jugendliche

Anna begann mit 5 Jahren an der Ballettschule Ilona & Juliane Schierlitz klassisches Ballett zu erlernen. Später begeisterten sie auch andere Tanzstile: Hip Hop, Modern-Jazz (Contemporary), Musical, Lyrical Jazz, Popping und Dance Hall. Darüber hinaus erwarb sie Abzeichen im Standard- und Lateintanz an der ADTV Dieter Keller Tanzschule. Mit ihrer Streetdance Crew "BattleCats" nahm sie erfolgreich an den Berliner Streetdance Meisterschaften teil. Nach dem Abitur begann sie eine professionelle Ausbildung für mordernen und zeitgenössischen Bühnentanz an der Balance1 in Berlin. Neben dieser Ausbildung gibt sie Hip Hop Kurse für Jungendliche.

 

Nikolaj Eitel

klassisches Ballett

Nikolaj Eitel wurde in Berlin geboren. Seine Tanzausbildung erhielt er an der Staatlichen Ballettschule Berlin. Er erweiterte seine künstlerischen Fähigkeiten an der Béjart Schule, École-atelier Rudra Béjart in Lausanne. Unter der Leitung Maurice Béjarts tanzte er anschließend im Béjart Ballet Lausanne. Dies führte ihn in zahlreichen Tourneen rund um den Globus.

Er arbeitete u. a. auch an verschiedenen Theatern in Deutschland und auch für das Deutsche Fernsehballett. An der Palucca Schule Dresden schloss Nikolaj 2013 ein Masterstudium der Tanzpädagogik ab. Weiterhin arbeitet er als freischaffender Tänzer und Lehrer.